Unsere Geschichte

Früher war Omas Küche meine Sch(m)atzkammer mit duftenden Kräutern, Obst, Salat und Gemüse aus dem Garten hinterm Haus. Was Großmutti aus den frischen Zutaten zaubern konnte, war das Wunder meiner Kindheit. Die Leidenschaft für das Kochen und die Glücksmomente beim geselligen Essen genieße ich bis heute. Und aus diesem köstlichen Privatvergnügen ist erst spät meine Berufung geworden.

Unterwegs und auf Reisen habe ich ein schnelles, gutes Essen immer vermisst. So begann die Idee von pick-a-pea in mir zu köcheln. Ich wollte etwas Gutes auf die Schnelle servieren, Schnelles mit Charakter, Qualität und Geschmack. So eröffnete ich 2008 das pick-a-pea in Köln, Nordrhein-Westfalens erstes Bio-Fastfood-Unternehmen, und es stellte sich heraus. dass vor allem unsere Suppen und Hausmacher-Salate zu absoluten Lieblingen unserer Kunden wurden. „Du hast innere Werte, warum nicht auch dein Fastfood?“

Ob Schüler, Student, Mama, Papa, Handwerker, Professor, Schauspieler, Junior, Senior, Firma oder Verein – überall stießen die Produkte auf Begeisterung und erobern seit 2013 den Lebensmittelhandel, Bio-Läden, Supermärkte, Hofläden und nachhaltige Kühlregale in ganz NRW und darüber hinaus. Auf dieses Geschäft konzentriere ich mich heute voll und ganz.

Ich liebe unser Bio-Business und nehme mir immer wieder Zeit für Verkostungen im Handel oder auf Veranstaltungen. Das direkte Feedback der Menschen ist mein Leibgericht. Ich schnappe neue Rezepte auf, diskutiere Vorschläge für neue Zutaten und genieße die gelöffelte Wonne in den Gesichtern unserer Kunden.

 

Das Leben ist zu schön für schlechtes Essen.
Bleibt wählerisch und pickt Euch das Beste aus der Schote des Lebens!
pick-a-pea!

Eure Kathrin