DIe Geschichte Dahinter


Wie Kathrin „pea“, die Erbse, ins Rollen brachte

Omas Küche war meine Sch(m)atzkammer mit duftenden Kräutern, Obst, Salat und Gemüse aus dem Garten hinterm Haus. Oma hat mit einfachen Rezepturen liebevoll und ohne Chemiebaukasten gekocht. Was Großmutti aus den frischen Zutaten zaubern konnte, war das Wunder meiner Kindheit.

 

Die Leidenschaft für das Kochen und die Glücksmomente bei einem geselligen Essen in großer Runde genieße ich bis heute. Und aus diesem köstlichen Privatvergnügen ist heute meine Berufung geworden.

 

Auf meinen Geschäftsreisen habe ich ein schnelles, gutes Essen immer sehr vermisst. So begann die Idee von pick-a-pea in mir zu köcheln. Ich wollte etwas Gutes auf die Schnelle servieren, Fertiges mit Charakter, Qualität und Geschmack. So gründete ich 2008  „pick-a-pea“ in Köln, Nordrhein-Westfalens erstes Bio-Fastfood-Unternehmen.

 

Ich liebe mein Bio-Business und nehme mir immer wieder Zeit für Verkostungen im Handel, auf Messen und Veranstaltungen. Das direkte Feedback der Menschen ist mein Leibgericht. Ich schnappe neue Rezepte auf, diskutiere Vorschläge für neue Zutaten und genieße löffelweise Wonne in den Gesichtern meiner Kund*innen.

 

Das Leben ist zu schön für schlechtes Essen.

Bleibe wählerisch und pick Dir das Beste aus der Schote des Lebens!

 

 

 


Mein Selbstverständnis

Gewissenhafter Genuss mit dem gewissen Etwas

pick-a-pea ist frische Qualitäts-Convenience auf natürlicher Basis, rein und ehrlich.

 

QUALITÄT und FRISCHE sind die Faktoren, die ein Lebensmittel ausmachen.

Deshalb kochen wir jede Woche frisch. Im Glas bleibt der natürliche Geschmack optimal erhalten.

 

In der Auswahl unserer Rohstoffe sind wir sehr anspruchsvoll.  Sämtliche Bio-Zutaten beziehen wir von deutschen Premium-Partnern, die uns größtenteils seit der Gründung (vor mehr als 10 Jahren) begleiten. Um unsere Produkte möglichst frei von Mikroplastik zu halten, verwenden wir natürliches Steinsalz.

 

0,00% Zusatzstoffe

Unsere Produkte sind natürlich geschmacksintensiv.

 

Das bedeutet, dass unser gesamtes Sortiment zu 100% ohne künstliche Verdickungsmittel und frei von Zusatz- oder Konservierungsstoffen ist.
So, wie es die Verordnung (EG)Nr. 889/2008 vorsieht. 

 

Verarbeitung

Schonende Verarbeitungsprozesse sorgen dafür, dass die von uns verarbeiteten Rohstoffe ihre Qualitäten bestmöglich behalten.

So wirst Du feststellen, dass die Gemüseeinlagen einen leichten Biss haben und die einzelnen Zutaten unserer Rezepturen für den Gaumen erkennbar bleiben. "In der Rezeptur Deiner Gerichte schmeckt man jedes einzelne Instrument" ist das Feedback eines Einkäufers auf der Biofach Messe in Nürnberg.

 

Nachhaltigkeit

Dazu wurde schon unglaublich viel geschrieben…, deshalb fasse ich mich kurz:

 

Es kommt einfach nichts anderes ins Gläschen!

 

Um unsere Umwelt zu unterstützen, gib Du bitte die Banderole vom Glas in das Altpapier und

nutze das gereinigte Glas immer weiter...

 

Wir hosten selbstverständlich ökologisch und sind sehr gern Mitglied bei "dasselbe in grün"!